UHLIG EDV Dienstleistungen für berlin datev spezialist pankow reinickendorf weissensee brandenburg tobit david zehn netzwerkbetreuung computer anwenderbetreuung administration mail server kerio netzwerke it-services web design betreuung installation reparatur anwendungssoftware workstations server switch router firewall antivirus cdrom cdrw dvd streamer zip ditto slr beamer festplatten brenner netzteile cpu prozessor speicher ddr sdram memory vga grafikkarte mainboard cooler kabel usv isdn telefon dsl flatrate mobil pda laptop notebook palm navigation scanner plotter laminieren drucken serienbrief schulung brandenburg edv rechner terminal server linux

Windows
...Tips&Tricks ...Allgemeines ...Windows

Tip1:
Um die Performance Ihres PC so hoch wie möglich zu halten, empfehle ich den regelmäßigen Blick in die Liste der aktuell laufenden Prozesse. Viele Programme starten bei Systemstart im Hintergrund automatische Updater auf, welche gerade in älteren Systemen oft für Verdruß sorgen, weil der PC einfach langsam wird und träge reagiert. Diese Update-Helfer kann man abschalten und damit ganz einfach die Performance des gesamten Systems verbessern. Wenn Sie sich nicht sicher sind, beauftragen Sie besser einen Profi damit.

Tip2:
Aktuelle Windows-Systeme werden schnell hungrig auf Arbeitsspeicher. Ich empfehle mindestens 2048 MB für 32-bit-Systeme und mindestens 4096 MB für 64-bit-Systeme.

Bauen Sie nicht irgendeinen Speicher aus dem Elektromarkt ein! Lassen Sie sich vom Profi beraten! Speicher ist nicht gleich Speicher und nicht jede Konfiguration bringt den gewünschten Erfolg.

Tip3:
Nicht jeder Rechner läuft besser, wenn man die aktuellste Software aufspielt. Gerade etwas ältere Systeme laufen mit der älteren Version eines Programms einfach schneller. Sollte also z.B. der alte Acrobat-Reader alle Dokumente korrekt anzeigen, behalten Sie ihn. Neuere Programme bringen sicher viele angenehme Verbesserungen mit, brauchen jedoch im Gegenzug mehr Rechnerleistung.

Tip4:
Treiberupdates bringen meist Verbesserungen und Fehlerkorrekturen mit. Gerade die Hersteller von Graphik-Chips aktualisieren ihre Treiber regelmäßig. Halten Sie zunächst Ausschau nach Microsoft-zertifizierten Treibern. Diese wurden von Microsoft getestet und freigegeben, sollten also in jedem Fall funktionieren.

 

Impressum

Datenschutz

Google